Terminvereinbarung

Unsere Terminvergabe erfolgt in vorgegebenen Abständen.
Wir dürfen Sie bitten, die Termine einzuhalten. Bei einer Terminabsage im Abstand von weniger als 24 Stunden zuvor, behalten wir uns vor, Ihnen die angefallenen Praxisausfall-zeiten privat in Rechnung zu stellen, wenn wir den Termin
nicht kurzfristig weiter vergeben können.

Trotz einer Bestellpraxis kann es während unserer Sprechzeiten zu einer Verschiebung der Termine kommen. Dies trifft z.B. zu, wenn ein/e Patient/In, Kind, Jugendlicher auf Grund seiner Erkrankung als Notfall sofort behandelt werden muss oder die Behandlungsursache in der vorgegebenen Zeit nicht ausreichend therapiert werden kann. Wir bitten Sie hierfür um Ihr Verständnis.

Die Reihenfolge der vergebenen Termine richtet sich nicht nach dem Eintreffen der Patienten/ Innen, Kinder, Jugendliche im Wartebereich. Sollte die Wartezeit sich deutlich verlängern, werden unsere Mitarbeiter Sie gerne informieren.

 

Notfälle, Kinder mit Hautausschlägen

Wir bitten Notfälle mit unseren Praxismitarbeitern
abzusprechen, damit eine notwendige Behandlung
sofort eingeleitet werden kann.

Wenn Sie oder  Ihr Kind einen Hautausschlag hat, bitten wir Sie entsprechend der Information an unserem Praxiseingang an unserem Nebeneingang zu klingeln. Warten Sie bitte, bis unsere Mitarbeiterin an der Rezeption die Türe öffnet und Sie in unseren Infektionsraum geleitet. Nehmen Sie bitte nicht unaufgefordert im Wartebereich Platz.