Dr. Eva Maria Lochmüller

Frau Dr.Lochmüller ist Fachärztin für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe.

In den letzten Jahren hat Sie sich im Bereich Kinder- und Jugendgynäkologie spezialisiert und hat unter anderem die Sprechstunde für Kinder- und Jugendgynäkologie in der Universitätsfrauenklinik Maistrasse sowie im Haunerschen Kinderspital der Ludwig Maximilians Universität geleitet.

Zur Zeit ist Frau Dr. Lochmüller in unserer Zweigpraxis bei Dr. med. V. Berleth in der Ludwig-Zeller-Straße 45, 83395 Freilassing, tätig.
Telefon: 08654 1374

 .

  1. 1
    Lebenslauf
    6. Februar 1967
    geboren in München

    1973 – 1977
    Besuch der Grundschule in Unterhaching (bei München)

    1977 – 1986
    Besuch und Abitur / Gymnasium Unterhaching

    1987 – 1993
    Beginn Medizinstudium an der LMU München

    Okt. 1990 bis Mai 1991
    Studienjahr an der Universität von Montpellier, Frankreich

    Juni 1993
    3. Staatsexamen an der Ludwig-Maximilians-Universität
    (Note 1; Gesamtnote 1)

    Dez. 1993 bis Okt. 1995
    Arzt im Praktikum an der Universitätsfrauenklinik Tübingen

    Mai 1995
    Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München

    1995 bis 2007
    Wissenschaftliche Assistentin an der Universitätsfrauenklinik Innenstadt der LMU München

    1996 bis 2007
    Sprechstunde Kinder- und Jugendgynäkologie an der
    Universitätsfrauenklinik Innenstadt der LMU München

    Januar 2007 bis jetzt
    Praxiszentrum Saarstrasse

  2. 2
    Veröffentlichungen
    EM, Weusten A, Wolf E, Cindik E, Renner-Müller I, Eikmeier T, Eckstein F.
    Sex-specific analysis of bone mass in normal and growth hormone transgenic mice  using dual energy x-ray absorptiometry (DXA)
    Ann Anat. 1999 Mar;181(2):191-8. German.

    Gerber B, Krause A, Lochmüller EM, Janni W, Friese K.
    [Juvenile gigantomastia. Case report and literature survey]
    Zentralbl Gynakol. 2004 Jun;126(3):167-9. German.

    Eckstein F, Kuhn V, Lochmüller EM.
    Strength prediction of the distal radius by bone densitometry–evaluation using biomechanical tests.
    Ann Biomed Eng. 2004 Mar;32(3):487-503. Review.

    Lochmüller EM, Link TM.
    Verfahren der quantitativen Knochenmessung in der Vorhersage des individuellen Frakturrisikos – Übersicht und neue Befunde.
    Geburtshilfe und Frauenheilkunde 2004; 64: 359–374